Rat

Beschreibung und Heimat der Angoraziegen, Merkmale von Wolle und Inhalt

Beschreibung und Heimat der Angoraziegen, Merkmale von Wolle und Inhalt



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Ziegenzucht ist ein beliebtes Gebiet der häuslichen und industriellen Zucht von Nutztieren. Hausziegenrassen können in Milchprodukte, Fleisch und Wolle unterteilt werden. Unter Hausziegen gibt es auch vielseitige Tiere, die verschiedene Produkte anbieten. Eine bekannte und beliebte Rasse auf der Welt ist die Angorawollziege oder Angora. Heute werden diese Tiere auf allen Kontinenten für ihr wundervolles Fell gezüchtet.

Geschichte

Angora ist eine hochspezialisierte Wollrasse. Der genaue Zeitpunkt des Auftretens der Rasse ist nicht bekannt. Es wird angenommen, dass dies etwa viertausend Jahre vor Christus geschah. Der Ort, an dem diese Ziegen zum ersten Mal auftauchten, ist Kleinasien. Jetzt ist es Teil der modernen mittleren Türkei.

Die Rasse erhielt ihren Namen von der türkischen Stadt Angora oder in der modernen Aussprache Ankara. Die Wolle dieser Ziegen wurde Mohair oder Mohair genannt. Die ersten Vertreter kamen Mitte des 16. Jahrhunderts nach Europa. Sie wurden vom Reisenden Ogier Guilen d'Bübeck ins Römische Reich gebracht.

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts kamen Angoraziegen aus der Türkei ins südliche Afrika, wo sie bis heute gezüchtet werden. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden diese Tiere in das Gebiet von Texas, USA, gebracht. Heute steht dieser Staat bei der Herstellung von Mohair an erster Stelle im Land und an zweiter Stelle in der Welt.

Zuchtmethoden für die Zucht von Angoraziegen sind ebenfalls nicht vollständig verstanden. Höchstwahrscheinlich waren ihre Vorfahren grobhaarige Ziegen. Dies bestätigt die Ähnlichkeit der Wolle neugeborener Kinder mit der Wolle erwachsener grobhaariger Tiere. Weitere Veränderungen im Fell waren höchstwahrscheinlich auf eine versehentliche Mutation zurückzuführen. Später wurden sie durch Volksauswahl festgelegt.

Beschreibung und Eigenschaften der Rasse

Die Widerristgröße der Weibchen beträgt 0,6 m und die der Männchen 0,7 m. Das Durchschnittsgewicht der Königinnen beträgt 40-50 kg, erwachsene Ziegen können 50-60 kg wiegen. Der Kopf ist länglich und bucklig. Hängende Ohren, ziemlich lang. Frauen und Männer haben Bärte und Hörner. Ziegen haben kleine Hörner, sie sind nach hinten gebogen und weichen leicht zu den Seiten ab. Die Köpfe der Ziegen sind auf beiden Seiten mit ziemlich langen, doppelt gekräuselten Hörnern verziert. Der Hals sieht in den Körper gedrückt aus, die Brust ist eher flach, die Gliedmaßen sind kurz. Sie enden in braun-bernsteinfarbenen Hufen.

Tierfell verdient besondere Aufmerksamkeit. Es ist lockig, dick und weich und bedeckt den gesamten Körper mit Ausnahme der Beine, der Schnauze und der Ohren. An diesen Stellen ist das Haar sehr kurz, während am Körper das lange Haar fast zu Boden fällt.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Wichtig! Wenn Sie die Haare nicht schneiden, fällt die Wolle während des Frühlingsabwurfs ab.

Wolle zeichnet sich durch folgende Indikatoren aus:

  • Länge - 20-25 cm;
  • Stärke - ca. 14 km Bruchlänge;
  • die Anzahl der kurzen Haare bis zu 6 cm - nicht mehr als 2%;
  • Die Ausbeute an reinen Fasern beträgt bis zu 80%.

Die dichte schuppige Schicht des Übergangshaars verleiht dem Fell seinen berühmten Glanz (Kronleuchter).

Vorteile und Nachteile

Wie jede Rasse haben Angoraziegen ihre positiven und negativen Seiten.

Die Pluspunkte sind:

  • unprätentiös, verschiedene Lebensmittel zu füttern, zu essen und zu assimilieren;
  • schnelle Anpassung an unterschiedliche klimatische Bedingungen;
  • gute Immunität;
  • Wolle von ausgezeichneter Qualität;
  • hohe Wollproduktivität mit zwei Haarschnitten pro Jahr.

Zusätzlich zu all dem geben diese Tiere gute Milch mit einem Fettgehalt von bis zu 4,4% und einem angenehmen Geschmack, Fleisch ohne Fremdgeruch.

Unter den Nachteilen sind die folgenden:

  • Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit;
  • Produktivitätsverlust bei mangelnder Pflege;
  • Probleme mit Fruchtbarkeit und mütterlichem Instinkt.

Eine schwangere Angora kann den Fötus abwerfen, wenn sie eine Gefahr für ihre Gesundheit empfindet.

Pflege und Wartung der Angoraziege

Bei der Einrichtung einer Scheune zur Haltung von Angoraziegen ist eine Fläche von mindestens 4 Quadratmetern pro Kopf vorzusehen. Es ist ratsam, nicht mehr als 30 Tiere in einem Raum zu halten. Es ist notwendig, die getrennte Haltung von Frauen und Männern vorzusehen.

Grundvoraussetzungen für den Inhalt:

  • trockener Raum mit guter Belüftung;
  • das Vorhandensein eines Holzbodens mit einem Wurf aus Stroh, Sägemehl und Kiefernnadeln;
  • regelmäßige Tünche der Räumlichkeiten zum Zwecke der Desinfektion.

Für die Wartung im Winter müssen Sie Fenster herstellen, durch die natürliches Licht fällt. Das Temperaturregime in der Scheune mit Ziegen im Winter sollte etwa +8 Grad betragen. Bei warmem Wetter können Ziegen in einem freien Gehege gehalten werden. Zu diesem Zweck ist rund um das Gelände ein Wanderhof eingerichtet. Es ist mit einem Zaun von mindestens 2,0 Metern Höhe eingezäunt.

Eine Terrasse oder ein Fahrerlager ist auch nützlich, um im Winter mit Ziegen spazieren zu gehen, da Angoras regelmäßig im Freien sein müssen. Futtertröge und Trinker sollten so angeordnet sein, dass die Tiere freien Zugang zu ihnen haben.

Diät

Angoras sind in der Ernährung unprätentiös. Im Sommer ist es ratsam, die Beweidung zu organisieren. Wenn möglich, ist es besser, dies nicht auf einer flachen Wiese zu tun, sondern dort, wo es kleine Hügel oder Hänge gibt. Das Weiden an feuchten und sumpfigen Orten ist für diese Rasse kontraindiziert. Vor und nach dem Weiden müssen Ziegen mit Heu gefüttert werden.

Bei Stallhaltung werden Ziegen gefüttert:

  • Heu;
  • Zweige von Bäumen;
  • Mischfutter;
  • Korn;
  • Kleie.

Verwenden Sie als Top-Dressing Salz, Kreide, Fleisch- und Knochenmehl, spezielle Vormischungen. Im Sommer werden Ziegen mindestens 2 Mal am Tag gegossen, im Winter 1 Mal.

Perspektiven und Merkmale der Zucht

Die Zucht von Angoraziegen ist eine vielversprechende Richtung in der Tierhaltung. Dies liegt daran, dass in anderen Ländern hochwertiges Mohair gefragt ist, wenn Milch und Fleisch auf den Inlandsmarkt gelangen. Darüber hinaus gehört es nicht zu verderblichen Produkten und kann ziemlich lange gelagert werden.

Der Besitzer einer Angorafarm erhält Einnahmen aus drei Arten von Produkten:

  • wolle;
  • Fleisch;
  • Milch.

Darüber hinaus werden die Einnahmen aus dem Verkauf von Fleisch und Milchprodukten den Einnahmen aus dem Verkauf von Mohair nicht unterlegen sein. Jetzt wurden Tiere mit schwarzer, brauner, roter Wolle gezüchtet. Das Züchten von farbigen Tieren hat eine eigene Perspektive.

Krankheitsprävention

Die Hauptprävention von infektiösen und nicht infektiösen Krankheiten ist die korrekte Pflege und gute Fütterung des Viehs. Angoraziegen sind sehr anfällig für den Anthrax-Erreger. Die Prävention besteht in der jährlichen Impfung von Tieren und der regelmäßigen Desinfektion der Räumlichkeiten. Angora und Brucellose sind krank. Diese Krankheit ist gefährlich durch vorzeitige Fehlgeburten, verminderte Produktivität. Prävention besteht in der Anschaffung eines auf diese Krankheit getesteten Viehs, für das dokumentarische Beweise vorliegen.

Um Krankheiten wie Tuberkulose, Maul- und Klauenseuche und Listeriose vorzubeugen, müssen nicht nur gesunde Tiere von sicheren Farmen gekauft werden, sondern auch Neuankömmlingen in Quarantäne standgehalten werden.

Wie man beim Kauf eine gute Ziege wählt

Bei der Auswahl einer erwachsenen Ziege ist es wichtig, die Zähne zu überprüfen, damit der Verkäufer das alte Tier nicht verrutscht. Dazu lohnt es sich, ein hartes Crouton zu nehmen und es der ausgewählten Person zu geben. Ein junges Tier wird in wenigen Sekunden an einer Delikatesse nagen, und das alte Tier wird viel Zeit damit verbringen.

Es ist wichtig, das Fell des Tieres zu untersuchen und es an mehreren Stellen auseinander zu drücken. Die Haut sollte sauber sein, ohne Kratzer, Wunden. Kaufen Sie kein Tier, wenn es verformte Hufe hat, die mit einer stumpfen Hornschicht bedeckt sind.


Schau das Video: Mehrere Knoten und Verfilzungen aus dem Fell entfernen (August 2022).